Gemäß der Verordnung des europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), weiter DSGVO genannt teilen wir Ihnen folgendes mit:

1. Der Verantwortliche für personenbezogene Daten

Der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist „JAWA J. Janowski K. Janowska OHG“ mit dem Sitz in Świdnica 58-100, ul. Pionierów Ziemi Świdnickiej 20, die in das Unternehmensregister im polnischen vom dem Amtsgericht für Wrocław-Fabryczna in Wrocław, IX. Wirtschaftsabteilung des polnischen Gerichtsregisters unter der Nummer 0000095004, Gewerbeanmeldungsnummer: 890180464, Steuernummer: 8841001462 geführten Gerichtsregister eingetragen ist (weiter Hotel genannt).

Mit dem Verantwortlichen können Sie sich auf folgende Weisen in Verbindung setzen:

  • a) E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • b) Anschrift: ul. Pionierów Ziemi Świdnickiej 20, 58-100 Świdnica

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden ausschließlich für folgende Zwecke gesammelt und verarbeitet:

  • a) um einen Hotel- und/oder Gastronomiedienstleistungsvertrag zu schließen und ihn durchzuführen;
  • b) um eventuelle Ansprüche des Hotels im Falle eines vom Hotelgast verursachten Schaden geltend machen zu können oder das Hotel vor Ansprüchen des Hotelgastes zu schützen;
  • c) in Marketingzwecken (nach früherer Zustimmung)
  • d) um die rechtliche Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt, zu erfüllen;
  • e) um die höchste Qualität der Dienstleistungen für Hotel- und Restaurantgäste zu versichern.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Ab. 1 Pkt. a, b, f DSGVO

3. Zeitraum zur Speicherung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten:

  • a) die zur Schließung eines Hotel- und/oder Gastronomiedienstleistungsvertrags erhoben wurden, werden so lange verarbeitet, wie lange sie zur Verwirklichung des Zwecks, für das sie gesammelt wurden, erforderlich sind und im Zeitraum der Verjährung der Steueransprüche oder zivilrechtlicher Ansprüche des Hotels oder des Hotelgastes, je nachdem, was später erfolgt;
  • b) die in Marketingzwecken erhoben wurden, so lange, wie die Zustimmung gültig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder anonymisiert.

4. Empfänger der Daten

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Hotelmitarbeiter. Auch können es die Behörden in Ausübung ihrer hoheitlichen Befugnisse sein, wie Polizei, Finanzämter, Zollbehörden, Strafverfolgungsbehörden. Wir geben Ihre Daten außerhalb Polen /EU/ Europäischen Wirtschaftsraum nicht weiter.

5. Rechte der Person, die die personenbezogenen Daten betreffen

Als eine körperliche Person haben Sie das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, ihrer Berichtigung, Löschung oder Begrenzung ihrer Verarbeitung, Datenübertragung an einen anderen Verantwortlichen, Einspruchserhebung gegen ihre Verarbeitung, Widerrufung der Einwilligung, wenn die Verarbeitung mit ausdrücklicher Einwilligung erfolgte.

6. Möglichkeit der Beschwerdeeinlegung in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie haben Recht eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde personenbezogener Daten, dh. bei dem Vorsitzenden der Datenschutzbehörde (ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa) einzulegen.

7. Anforderung der Angabe personenbezogener Daten

Bereitstellung folgender personenbezogener Daten wie:

  • a) Vorname und Name, Wohnanschrift, Land, E-Mail-Adresse (im Falle Internetreservierungen), Telefonnummer, Alter des Kindes (im Falle des Aufenthalts im Hotel mit dem Kind) ist zur Schließung eines Hoteldienstleistungsvertrags erforderlich;
  • b) Vorname und Name, E-Mail-Adresse (im Falle Internetreservierungen), Telefonnummer, Alter des Kindes (im Falle der Nutzung von Gastronomiediensten) ist zur Schließung eines Gastronomiedienstleistungsvertrags erforderlich.

Verweigerung der Bereitstellung personenbezogener Daten macht dem Hotel unmöglich, einen Hotel- und/oder Gastronomiedienstleistungsvertrag zu schließen.

8. Automatisierte Entscheidungen gemäß personenbezogener Daten einschließlich Profiling

Das Hotel findet keine automatisierten Entscheidungen gemäß personenbezogener Daten einschließlich Profiling.